[RP] Gutshof von Hohenfeldt - Eingangstor

Nach unten

[RP] Gutshof von Hohenfeldt - Eingangstor

Beitrag  Julica am Do 31 Dez - 19:47

31. Dezember, abends

Nachdem Julica eine Weile durch die Straßen gegangen war,
kam sie nun über den kleinen Hügel am Anwesen ihrer Familie an.
Auch nach so langer Zeit war sie immer wieder fasziniert von der Größe des Gutshofes.
Kurz stand sie vor den großen Toren,
betrachtete die aufwendige Schmiedekunst,
die Schneckenwindungen und Kringel der Eingangspforten.
Ihre linke Hand legte sich um eine dieser Schnecken,
strich darüber und drückte dann das Tor auf.
Nur noch einmal tief durchatmen,
dann hast du es geschafft Jules
, dachte sie sich.
Die andere Hand raffte nun das schlichte und dennoch wunderschöne Kleid hoch,
welches sicherlich nicht von einem der ortsansässigen Schneider hergestellt war.
Den Blick zu Boden gerichtet,
machte sie nun den ersten Schritt auf das Anwesen.

Arrow Bibliothek


Zuletzt von Julica am Do 31 Dez - 20:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Julica

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 06.04.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [RP] Gutshof von Hohenfeldt - Eingangstor

Beitrag  Hierarchie am Do 31 Dez - 20:43

Der Abend des 31. Dezember, im Jahre des Herren 1457

Langsammen Schrittes setzen sich die Hufe seines Hengstes,
in der dunkelheit, den Weg hinab zum Eingangstor des Gutshofes.
Dort angekommen sizzt er ab und schibt die eine Hälfte auf,
führt Carabas hindurch und verschließt die Pforte wieder.
Von hier an führt er seinen Trakenerhengst bis zu den Stallungen
schon um nicht zuviel Aufsehen bei den schlafenden Bediensteten
zu Erregen, da er stetig der Meinung ist, das man einem Jeden
seinen Schlaf lassen soll, und es Ihm eher unangenehm wehre
jezt noch Hecktick zu erregen.
Wenn er Hunger oder andere Bedürfnisse haben sollte,
kümmert er sich lieber in aller Ruhe selbst darum, schon weil
er Solang nichtmehr hier ward, und das Umherschleichen
und Stöbern im Stillen, mit Vorliebe geniest.
Doch ist er nicht des guten Willens hier, Nein ... ein Brief mit
einer recht kurzen Naricht ereilte ihn, und da ihm immernoch
Nicht bekannt war welche seiner Schwestern die kurze
Naricht an ihn Kommen ließ, ist es ihm ganz Recht, das er
Unbehelligt hier eintrift.

Arrow Fortsetzung im Stall
avatar
Hierarchie

Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 32
Anmeldedatum : 15.09.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten